Herzlich willkommen!

"Holt Euch den Lappen!"  

 

Wir freuen uns, dich auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

Fahrlehrer Manfred Sonja Karl-Heinz Franz

Hier gehts zur Anmeldung Theorieunterricht:

 

Für Neuanmeldungen nutze bitte das Anmeldeformular. Soweit möglich soll im Büro eine gegenseitige Ansteckung ausgeschlossen werden. Vieles erledigen wir telefonisch oder per WhatsApp.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ich möchte mich zum Führerschein anmelden.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Machs dir Leichter B197:
Neu: Automatikregelung ab dem 1. April
Künftig kannst du die Praktische Prüfung auf einem Automatik-PKW absolvieren, ohne dass die Fahrerlaubnis auf Automatik beschränkt wird.
Voraussetzung dafür ist, dass du während der Ausbildung mindestens 10 Schalter-Fahrstunden (à 45 Minuten) und eine 15-minütigen Testfahrt mit deinem Fahrlehrer absolvierst. 

Gerade im bezug auf die neue OPFEP (Optimierte Praktische Fahrerlaubnisprüfung) und dem neuen Fahraufgabenkatalog bei dem in der Prüfung mehr wehrt auf Verkehrsbeobachtung und dem Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern geachtet wird bringt die Prüfung auf einem einfacher und intuitiver zu fahrenden Automatik PKW wesentliche Vorteile. 

Besonders in hektischen Situationen, in denen ein Abwürgen des Motors schnell einmal passieren kann und dann den Stressfaktor noch weiter erhöht bringen Automatikgetriebe eine deutliche Erleichterung für den Prüfling.
Wenn du also schon weißt, dass es dir eher schwer fällt, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen, könnte eine praktische Fahrprüfung mit einem Automatik-Pkw genau das Richtige für dich sein. 
Auch für Fahrschüler mit Prüfungsangst eignet sich ein Automatik-Kfz häufig besser, da sie weniger manuelle Bedienung am Fahrzeug übernehmen müssen und der Prüfungsablauf dadurch einfacher und entspannter wird. 
Im Führerschein wird die Schlüsselzahl 197 eingetragen. Diese dient jedoch nur statistischen Zwecken und hat keine einschränkende Wirkung, außer bei aufbauenden Erweiterungsklassen wie BE oder C Fahrerlaubnisklassen. 

Ferienkurs: Oster- Pfingst- und Sommerferien

Impressum, Kontakt:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Wöhrmann